Aktuelle Projekte

Optimizing cardiac out-Put To Increase cerebral penumbral perfusion in large Middle cerebral Artery ischemic Lesion

niesen web hannahfuhrer

Koordinator: Dr. W.-D. Niesen
Stellv. Koordinatorin: Dr. H. Fuhrer

Stand der Studie: Rekrutierend – weitere Teilnehmer willkommen

 

DEcompressive surgery Plus hypoTHermia in Space-Occupying Stroke

Dr. Hermann Neugebauer

Koordinator: Dr. Hermann Neugebauer, M.Sc. (Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm)

Stand der Studie: Datenanalyse

 

DEcompressive Surgery for the Treatment of malignant INfarction of the middle cerebral arterYRegistry

Dekompressionsoperation für die Behandlung des malignen Mediainfarkts – Register

Prof. Dr. Eric Jüttler Dr. med. Hermann Neugebauer

Koordinator: PD Dr. Eric Jüttler, M.Sc. (Neurozentrum der Universität Ulm)
Stellv. Koordinator: Dr. Hermann Neugebauer, M.Sc. (Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm)

Stand der Studie: Rekrutierung abgeschlossen

DEcompressive Surgery for the Treatment of malignant INfarction of the middle cerebral arterYSurvey

Dekompressionsoperation für die Behandlung des malignen Mediainfarkts – Umfrage

Prof. Dr. Eric Jüttler Dr. med. Hermann Neugebauer

Koordinator: PD Dr. Eric Jüttler, M.Sc. (Neurozentrum Universität Ulm)
Stellv. Koordinator: Dr. Hermann Neugebauer, M.Sc. (Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm)

Stand der Studie: Publikation in Vorbereitung


Frühe lumbale Drainage nach aneurysmatischer Subarachnoidalblutung

Dr. Stefan Wolf

Koordinator: Dr. Stefan Wolf (Charité Berlin)

Stand der Studie: Rekrutierung abgeschlossen

 

Vergleich der konservativen Therapie mit einem aggressiven und eskalativen diagnostischen und therapeutischen Vorgehen während der Vasospasmusphase bei schwergradigen Subarachnoidalblutungen

Dr. Katja E. Wartenberg

Koordinatoren: Dr. Katja E. Wartenberg (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg), PD Dr. med. Matthias Klein (LMU München)

Stand der Studie: Rekrutierend

 

Retrospektive Studie zur Myasthenen Krise auf Neurointensivstationen

Henning Stetefeld Bernd Neumann Christian Dohmen Angstwurm Klemens

Koordinatoren: Dr. Henning Stetefeld (Universitätsklinik Köln), Dr. Bernhard Neumann (Klinik der Universität Regensburg)
Stellv. Koordinatoren: Prof. Dr. Christian Dohmen (Universitätsklinik Köln), PD Dr. Klemens Angstwurm (Klinik der Universität Regensburg)

Stand der Studie: Datenakquise

Predictors of Re-Intubation in Neurological Criticall Ill PLanned for Extubation

Frühe Extubation und Prädiktoren für eine Re-Intubation bei zerebrovaskulären NeuroIntensivpatienten

Dr. Corinna Steidl Dr. med. Julian Bösel Prof. Dr. Rainer Dziewas

Koordinator: Dr. Corinna Steidl (Universitätsklinikum Münster)
Stellv. Koordinatoren: Dr. Julian Bösel (Universitätsklinikum Heidelberg), Prof. Dr. Rainer Dziewas (Universitätsklinikum Münster)

Stand der Studie: Publikation in Vorbereitung

 

Stroke-related Early Tracheostomy vs. Prolonged Orotracheal Intubation in Neurocritical care Trial 2

Frühtracheotomie bei zerebrovaskulären NeuroIntensivpatienten

PD Dr. med. Julian Bösel Wolf-Dirk Niesen Schoenenberger Silvia

Koordinator: PD Dr. Julian Bösel (Universitätsklinikum Heidelberg)
Stellv. Koordinatoren:
Dr. Wolf-Dirk Niesen (Universitätsklinikum Freiburg), Dr. Silvia Schönenberger (Universitätsklinikum Heidelberg)

Stand der Studie: Rekrutierung der Patienten hat begonnen


 

ICU-COMPlications Of Severe Encephalitis

Multizentrische Registerstudie zur Erfassung von neurointensivmedizinischen Verläufen von Autoimmunenzephalitiden

Dr. Albrecht GüntherKoordinator: Dr. Albrecht Günther (Hans-Berger-Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Jena)
Koordinierende Gruppe (Jena): Dr. Julia Schubert (Neurologie), Dr. Dirk Brämer (Neurologie), Prof. Dr. Andre Scherag (klinische Epidemiologie); enge Kooperation mit GENERATE-Netzwerk (www.generate-net.de; Ansprechpartner: PD Dr. F. Leypoldt, UKSH)

Stand der Studie: Rekrutierung retrospektiver Patienten abgeschlossen, > 100 Patienten, Auswertung begonnen. Fortsetzung als prospektive Registerstudie, Aufnahme neuer Zentren erwünscht.