Titelseite der Bröschüre zum Hirntod der BZgADie Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist nach Paragraph 2 Absatz 1 Transplantationsgesetz (TPG) mit der Aufklärung der Bevölkerung über die Möglichkeiten der Organ- und Gewebespende beauftragt. Diese Aufklärung umfasst die gesamte Tragweite der Entscheidung und ist ergebnisoffen angelegt.

Die 144-seitige Broschüre „Was ist der Hirntod? Fallbeispiel – Informationen – Erklärungen zum unumkehrbaren Ausfall der gesamten Hirnfunktionen (Hirntod)“ informiert detailliert und sachlich über eine der Voraussetzungen: das Vorliegen des endgültigen, nicht behebbaren Ausfalls der Gesamtfunktion des Großhirns, des Kleinhirns und des Hirnstamms.

Anhand eines konkreten Fallbeispiels, das sich tatsächlich so ereignet hat, klärt sie objektiv über die genauen Abläufe bei der Feststellung des unumkehrbaren Ausfalls der gesamten Hirnfunktionen (Hirntod) auf. Die verständliche Darstellung der Abläufe soll Vertrauen fördern und Ängste abbauen. Außerdem möchte die Broschüre dazu anregen, sich in Ruhe mit den Themen Hirntod und Organspende auseinanderzusetzen.

Icon PDF
Download der Broschüre "Was ist der Hirntod?" als PDF.

 

Sie können die Broschüre auch in gedruckter Form direkt bei der BZgA bestellen.